Bildungsurlaub Personzentrierte Gesprächsführung – Vertiefung

Dieser Bildungsurlaub ist als Vertiefung der Methode ‚Personzentrierte Gesprächsführung‘ für Teil-nehmer/innen des Basis-Bildungsurlaubs, sowie andere Interessierte, die bereits Grundkenntnisse des Personzentrierten-Ansatzes besitzen, konzipiert.

Sie haben im Basis-Bildungsurlaub Personzentrierte Gesprächsführung bereits die Methode kennengelernt und auch angewendet. Dieses Vertiefungs-Seminar befähigt Sie, Ihre bereits gemachten Erfahrungen weiter als Haltung zu verankern. Sie präzisieren bereits Erlerntes, vertiefen Ihr Verständnis der personzentrierten Wirkweise und professionalisieren Ihre Beratungskompetenz.

Die für den Beratungserfolg essenzielle Bedeutung der inneren Haltung haben wissenschaftliche Studien verifiziert. Diese wichtige Bewusstseinsarbeit als ganzheitliche Basis Ihrer Berater/innen-„Rolle“ fördert Ihre Präsenz in der Beratung.
Ziel ist es, Ihr Potential in der Personzentrierten Gesprächsführung erfolgreich für die Hilfe zur Selbsthilfe der Beratungssuchenden zu entwickeln. Und damit auch persönlich als Mensch immer weiter kongruent werden zu können.

Inhalte sind:

  • Die sechs Grundvariablen von Carl Rogers
  • Vertiefen der personzentrierten Methoden: Aktives Zuhören; Spiegeln; Verbalisieren emotionaler Erlebnisinhalte
  • Das Menschenbild von Carl Rogers
  • Intensive Auseinandersetzung mit den Wirkweisen der inneren Berater/innen-Haltung auf die Klienten
  • Training in Kleingruppen anhand praxisnaher Gespräche mit authentischen Themen

Die Teilnehmer/innen werden eingeladen, eigene Fragestellungen aus Alltagssituationen mit einzubringen; Gesprächssituationen können supervidiert werden.

Nach erfolgreichem Abschluss beider Bildungsurlaube (Basis und Vertiefung) haben Sie das Anrecht, eine GwG-Teilnahmebescheinigung „Einführung in den Personzentrierten Ansatz“ zu erwerben. Hierdurch verkürzt sich eine angestrebte GwG-Weiterbildung zur „Personzentrierten Beraterin“ entsprechend.

Der Bildungsurlaub richtet sich an alle Interessierte, die mit Menschen arbeiten und die sich mehr Gelassenheit und verbesserte Beziehungen wünschen. Insbesondere ist die Personzentrierte Gesprächsführung hilfreich für Menschen aus dem Gesundheitsbereich und psychosozialen sowie pädagogischen Berufsfeldern, die die Methode in ihrer Arbeit anwenden möchten.

DIE UNTERLAGEN (ANTRAG UND INHALTSÜBERSICHT) ZU DIESEM BILDUNGSURLAUB KÖNNEN SIE WEITER UNTEN ANFORDERN. 


LEITUNG: ILSE EICHLER

18B-PG.2 > 18.06.18 – 22.06.18 >
MO.-DI. 11- 16 UHR,  MI.-DO. 10- 15 UHR, FR. 10.30- 15.30 UHR > 285,- €