DER TRÄGERVEREIN

LOGO_IAG_EV

 

Der gemeinnützige Verein IAG e.V. (Interdisziplinäre Arbeitsgruppen e.V.) wurde 1978 auf Initiative von Prof. Dr. Dr. Walter Niesel (Institut für vegetative Physiologie der Ruhr-Universität Bochum) gegründet. Zweck des Vereins ist die Bildungsarbeit und Gesundheitsförderung mit Verfahren und Methoden aus den Bereichen Pädagogik, Medizin/Psychosomatik, Sozial- /Psychologie, Meditation und der Familien- und Lebensberatung.

Der Verein verfolgt dazu insbesondere folgende Aufgaben: Die Initiierung und Weiterentwicklung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in den genannten Bereichen.

Zur Verwirklichung seiner Aufgaben betreibt der Verein das Institut für Autogenes Training und Gruppenarbeit (iag.bochum), das seit 1980 staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung des Landes NRW ist. Ein wichtiger Aspekt der Aktivität des Instituts ist seit Beginn die Weiterentwicklung und überregionale Verbreitung des 1986 begründeten Konzeptes für das Autogene Training (AT), das „AT-Bochumer Modell“. Ansonsten arbeitet das Institut nach dem Grundsatz – „Gemeinsam wachsen“. Mit dem stetig wachsenden Erfahrungsschatz in der Aus- und Weiterbildung von Praktiker/innen aus pädagogischen und psychosozialen Berufsfeldern sowie anderen Interessierten bietet das iag.bochum seit 1998 verstärkt berufliche Trainingsseminare, Bildungsurlaube und Fortbildungen an. Gesundheitsbildung und Prävention, Stressbewältigung und Entspannungsmethodik bilden dabei die inhaltlichen Schwerpunkte unserer jetzigen Arbeit.